Henker des Grauens - Horror-Tour in Frankfurt (30.1.)

WIMROO bietet dieses Event in Kooperation mit dem JOURNAL FRANKFURT an. Die Buchungen erfolgen ausschließlich auf der JOURNAL-Seite - klicken Sie dazu bitte hier.

Ein Henker im blutroten Gewand jagt durch die Gassen Frankfurts. Der Teufel ist hinter ihm her & er muss sein Werk vollenden. Zwischen Wahnsinn und Vernunft, bittet er seine Gäste zum Schafott. Erleben Sie die gruselige Seite von Frankfurt ganz entspannt von zu Hause aus in unserer digitalen Live-Führung in Zusammenarbeit mit Wimroo mit interaktiver Chat-Funktion für Ihre Fragen & freuen Sie sich auf eine virenfreie Grusel-Führung.

DIE VERANSTALTUNG
Bevor der Henker sein Werk mit der Hinrichtung vollendete, folterte er die armen Sünder. Die Folterkammer ist eines der schrecklichsten Orte, die Sie sich vielleicht vorstellen können. 1695 wurde zum letzten Mal in der freien Reichsstadt Frankfurt die Folter angewendet und 1772 wurde zum letzten Mal ein Mensch auf dem Rossmarkt öffentlich hingerichtet. Damit verloren die Henker hier ihren Job. Denn sie verdienten durch das Foltern und Töten von Menschen ihren Lebensunterhalt – neben der Straßen- und Kloaken-Reinigung sowie dem Töten und Häuten von streunenden Hunden. Doch in anderen Teilen Deutschlands wurde auch noch bis ins 20. Jahrhundert hinein hingerichtet.

Erleben Sie zusammen mit Ihrer Familie für einmalige 12 € die Gruselführung durch Frankfurt ganz entspannt vom Sofa aus und lassen Sie sich von Morticus in die Welt der Horrorgeschichten entführen.

Gut zu wissen: Die Chatfunktion ermöglicht Ihnen – ganz bequem & interaktiv – Ihre Fragen während des 1-stündigen Rundgangs an Morticus zu stellen.

Jetzt buchen

Typ:
Kostenfreie Events
Kostenpflichtige Events
Event-Gesuche
Zeit: 19:00 Uhr
Event-Dauer: 1 Stunde
Sprachen:
Englisch
Deutsch
Französisch
Spanisch
Portugiesisch
Italienisch
Schwedisch
Russisch
Mandarin
Japanisch
Türkisch
Hebräisch
Arabisch
Polnisch
Keine Sprache erforderlich